Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr.
OK

Was ist LUST (Liste Unabhängiges Soziales Steinakirchen)?

Die Liste Unabhängiges Soziales Steinakirchen ist eine Bürgerliste, die sich dafür einsetzt, unseren Lebensmittelpunkt Steinakirchen auch in Zukunft als Ort des Wohlfühlens zu erhalten.

Wir haben uns als unabhängige Bürgerinnen und Bürger aus Steinakirchen zusammengefunden, um uns im Interesse und zum Wohle der Gemeindebürgerinnen und -bürger im Gemeinderat nach bestem Wissen und Gewissen einzubringen.

Wir sind Bürgerinnen und Bürger mit unterschiedlichen Ideologien und Philosophien, aus unterschiedlichen Lebenswelten und mit unterschiedlichster Geschichte. Uns einigt das Ziel, gemeinsam für Steinakirchen das Beste zu erreichen zu wollen.

Wir sind eine motivierte und vielfältige Gruppe an selbstbewussten und unabhängigen Persönlichkeiten.

Wir sind der Überzeugung, dass nur eine echte Bürgerliste die Interessen Steinakirchens unabhängig vertreten kann. Unabhängig von parteipolitischen Zwängen, Interessen und Vorgaben. Unabhängig von Ideologie und veralteten Vorstellungen, wie ein Zusammenleben in einer Gemeinschaft wie unserer gelingen kann. Unabhängig von Machtzirkeln und Bünden der Vergangenheit, welche immer wieder den eigenen Vorteil über das Interesse der Allgemeinheit stellen.

Die Themen der Gemeindepolitik (Erhaltung der Infrastruktur wie Straßen, Wasser- und Kanal, Schulen und Freizeiteinrichtungen, Schaffung von neuen Angeboten, Weiterentwicklung des Standortes) sind keine Frage von Parteipolitik, egal ob rechts, links, schwarz, türkis, blau, grün oder rot, sondern vor allem eine Frage von vernünftig oder unvernünftig, leistbar oder kostspielig und von gut oder schlecht geplant und umgesetzt.

Soziale Themen liegen uns am Herzen. In einer kleinen Gemeinschaft wie der Marktgemeinde Steinakirchen ist die Ausgewogenheit von Interessen und der soziale Ausgleich für ein harmonisches Miteinander weit spürbarer als in großen Gemeinden und Städten. Kollateralschäden aufgrund schlechter Entscheidungen verschwinden in einer solchen Gemeinschaft nicht einfach in der Statistik. Die Benachteiligung oder Bevorzugung Einzelner ist unmittelbar spür- und erlebbar und führt in kürzester Zeit zu Unfrieden. Wir sind um diesen Ausgleich bemüht und halten es für unumgänglich, auch Einzel- und Härtefälle nicht außer Acht zu lassen.

Transparenz und Bürgernähe sind dafür wesentliche Grundprinzipien. Neben der aktiven Beteiligung an allen Gemeindeprojekten wollen wir auch für die notwendige Kontrolle im Gemeinderat sorgen. Nur transparente Entscheidungen haben die Chance, auf eine breite Zustimmung zu stoßen. Intransparenz dient stets nur Wenigen. Bedenken von Bürgerinnen und Bürger nehmen wir ernst und versuchen wir zu berücksichtigen. Abwägungen und Entscheidungen werden offen und ehrlich kommuniziert, damit sie nachvollziehbar sind.

Wir wollen Steinakirchen als Lebensmittelpunkt für alle Generationen weiterentwickeln, seine Qualitäten erhalten und seine Zukunft aktiv mitgestalten.

Unsere Prinzipien

Unabhängigkeit

Wir sind unabhängig von Bundesparteien und sonstigen Parteiinteressen. Wir wollen das tun, was für Steinakirchen und für die Menschen in Steinakirchen am besten ist. Es gibt bei uns keinen Klubzwang im Gemeinderat, jede Mandatarin und jeder Mandatar entscheidet selbst.

Soziales Miteinander

Unser Handeln orientiert sich am Wohl aller unserer Mitmenschen, den Bürgerinnen und Bürgern von Steinakirchen. Wir respektieren die Lebensweisen der Bürgerinnen und Bürger und formulieren Angebote gemäß deren gelebter Realität. Wir leben den Grundsatz, dass gleiches Recht für alle gelten muss. Es darf weder zu Bevorzugungen noch Benachteiligungen kommen. Ziel aller Gemeindeaktivitäten ist die Erhaltung und Erhöhung der Lebensqualität für alle Bürgerinnen und Bürger zu gleichen Maßen. Menschen in Notsituationen werden nach Bedarf beraten und unterstützt.

Verantwortung

Wir übernehmen täglich Verantwortung in unseren Familien, in unseren Berufen und in vielen anderen Gruppierungen. Wir leben dasselbe Maß und dasselbe Verständnis von Verantwortung und Gewissenhaftig-keit auch in der Gemeindepolitik. Es ist Teil dieser Verantwortung, Fehler zu erkennen, einzugestehen und diese rechtzeitig zu korrigieren.

Transparenz und Kontrolle

Wir stehen für transparente Entscheidungen. Relevante Unterlagen werden rechtzeitig vor den Entscheidungen zugänglich gemacht. Bürgerinnen und Bürger erhalten die Möglichkeit, Stellung zu nehmen. Betroffene Bürgerinnen, Bürger, Unternehmerinnen, Unternehmer, Organisationen und Vereine werden bei allen großen Entscheidungen direkt eingebunden.

Laufende und gewissenhafte Kontrolle ist sowohl im Sinne der politischen Mehrheit als auch der politischen Minderheiten unverzichtbar. Die Kontrollfunktion im Gemeinderat und im Prüfungsausschuss ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, der wir stets mit Engagement, Genauigkeit und auch Fingerspitzengefühl nachkommen.

Politische Kultur

Wir nehmen Anliegen, Ideen und Bedenken von Bürgerinnen und Bürgern ernst und berücksichtigen diese in der Entscheidungsfindung. Im Gemeinderat suchen wir gemeinsam die beste Lösung. Es spielt keine Rolle, wer eine gute Idee hat, jede Idee ist gleich viel wert. Der Gemeinderat dient der Beratung, nicht nur der Beschlussfassung. Gute Lösungen benötigen Zeit, auch längere Diskussion muss möglich sein.

Unsere Prinzipien